Sven Hartenstein hat eine Sammlung intelligenter und  köstlich witziger Cartoons  auf „Beinahe-Gewaltfreie Kommunikation“ veröffentlicht. Ich finde es brillant wie er typische Absurditäten der „Gewaltfreien Szene“ auf den Punkt bringt.

Mit Scharfsinn und Sprachwitz hält Sven uns den Spiegel vor die Nase und macht liebevoll auf die Folgen von falsch bzw. technisch verstandener Gewaltfreier Kommunikation aufmerksam.

Er zeigt, wie Gewaltfreie Kommunikation ge(miß-)braucht werden kann, um sich vor Ehrlichkeit und Konfrontation zu drücken, wie sie in Gesprächen zu Verwirrung und Missverständnissen führt weil eine rein technische Gefühls/Bedürfnissprache verwendet wird… also all das, was man halt typischerweise als Anfänger mit der Gewaltfreien Kommunikation erlebt.

Ich finde, Svens Cartoons sollten Pflichtlektüre für die Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation werden – so erspart man sich einige pseudogewaltfreie Fettnäpfchen!

Danke, Sven, bitte mehr davon! Und hier noch mein Lieblingscartoon…

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung unserer Seiten stimmen sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie Einstellungen dieser Webseite sind auf "Cookies erlauben" eingestellt um Ihnen die Nutzung dieser Seite zu erleichtern. Wenn Sie diese Seite nutzen und die Cookies Einstellung beibehalten oder auf "Annehmen" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen